TdB 2018

 

Tag des Berufsschulsports 2018

 

Wann?                                                                   01.06.2018 (9:00 -16:00 Uhr)

Wo?                                                                       Leopold-Ullstein-Schule, Prinzregentenstraße 35, 10715 Berlin

Wo kann ich mich anmelden?                          Website der regionalen Fortbidlung (Veranstaltung 18.1-79982)

 

Programm

 

Zeit

Mehrspektivistischer Sportunterrricht

Alte Sportbewegungen neu entdeckt

Trendsportarten

09:00 – 09:45

Impulsreferat (Jörg Kirchbach)

10:00 – 11:30

 

Vom Haufen zur Gruppe zum Team

Theorie und exemplarische, praxisnahe Darstellung eines ersten Schulhalbjahres mit Sportklassen aus dem berufsbildenden Bereich (spez. BQL, IBA, Berufsfachschule und duale Klassen) mit den Schwerpunkten Beziehungsdidaktik sowie Teamfähigkeits- und Gesundheitsförderung mit abschließender Reflexion.

Das Springseil

Alte und neue Übungen mit verschiedenen Seilen – vielseitig, motivierend, effektiv. Neben verschiedenen Formen des Seilspringens werden auch andere Fitnessübungen mit dem Seil praktisch erprobt.

Takeshi’s castle für den Schulsport

Takeshi´s Castle ist aus pädagogischer Sichtweise eine Mixtur aus Kooperation, Wettkampf und Kommunikation. Das moderne Sportspiel entstand in Anlehnung an die gleichnamige japanische Fernsehshow "Takeshi´s Castle" und ist vielseitig im Sportunterricht einsetzbar. Hierbei handelt es sich um eine Form des Parcours, den es zu überwinden gilt und zwei Teams, die gegeneinander antreten. Das Sportspiel lässt Freiraum für vielerlei Gestaltungsmöglichkeiten und Variationen, um den SuS das Spielen als grundlegende Motivation des "sich Bewegens" näher zu bringen, Spielräume vielfältig zu nutzen und sich mit Regelstrukturen auseinanderzusetzen.

Hans Schipper

Annette Kuhlig

Vanessa Wildmann

11.40 - 12:00

Die SpoKo stellt sich vor; Verteilung der Tagungsmaterialien

12:30 – 14:00

 

 

 

 

 

 

14:30 - 16:00

Lernen durch Lehren

Es wird ein Halbjahreskonzept zum mehrperspektivischen Sportunterricht mit hoher Schülerbeteiligung im Sinne des handlungsorientierten Unterrichts theoretisch und in Praxissequenzen vorgestellt.

Merengue – eine Einführung in südamerikanische Tänze

Im Kurs werden auf spielerische Art und Weise grundlegende Techniken des Merengue vermittelt. Neben dem Grundschritt werden wir im Paar Drehungen erlernen, welche sich im Sinne eines Transfers leicht auf andere Tänze wie Salsa, Bachata oder Discofox übertragen lassen.

Parkour in der Schule

Es wird die theoretische und praktische Herangehensweise an verschiedene Geräte in der Turnhalle gezeigt, um die Sportart Parkour im Sportunterricht umzusetzen.

Steffen Fahrmeyer

Matthias Gröger

Martin Heck

Fächerübergreifender Unterichtsansatz im Bereich Gesundheitsförderung am Beispiel „Mediengestalter/in Digital und Print“

Es wird ein berufsspezifisches Unterrichts-konzept vorgestellt, in dem Auszubildende zum/zur Mediengestalter/in fächerüber-greifend einen Kraftkreis erstellen und eine Broschüre zu diesem Thema erarbeiten.

Crossfit

Cross Fit ist ein modernes Fitnesskonzept, dass in den letzten Jahren sehr an Popularität gewonnen hat. Ziel soll es sein, dieses Konzept für den Sportunterricht anzupassen. Dabei werden die Disziplinen Sprinten, Eigengewichts-training, Training mit Gewichten und Turnen verbunden. Ziel ist es, die Trainierenden in verschiedenen Fitnessdisziplinen ausgewogen zu entwickeln. Es werden verschiedene Partner-übungen und Methoden wie WOD, HIIT und Tabata vorgestellt und deren Unterstützung im Unterricht durch Musik und spezielle Apps. Und wir werden gemeinsam schwitzen :-)

Minigolf – mal anders!

Umsetzung der dem Minigolf zugrunde liegenden Spielidee in der Halle, d.h.:

- Aufbau eines individuellen Parcours (Hindernisse
  und Spielflächen) mit den in einer Sporthalle
  verfügbaren Materialien (Kästen, Matten, Bälle
  usw.),

- Ersatz des Golfschlägers und des Balls durch
  Badminton-Ausrüstung,

- Regel- und Materialanpassungen im Zuge der
  sich entwickelnden Spielfähig- und -fertigkeiten.

Volker Krause

Matthias Gröger

Christian Lusch